Direkt zum Seiteninhalt

Europäischer Tag der Sprachen 2021

Aktuelles > Oktober 2021
Unter dem Motto „Viele Sprachen – eine Welt“ stellten am 8. Oktober zehn Teams der 8. bis 12. Klassen ihre Mutter- bzw. Vatersprachen vor. 85 Siebtklässler bekamen damit die einzigartige Chance, in vier Unterrichtsstunden vier verschiedene Sprachen kennenzulernen.

So wurde zum Beispiel das eigene Namensschild in griechischen Buchstaben erstellt, ein Memoryspiel auf Plattdeutsch am Smartboard gespielt, im Dänisch-Kurs getanzt, Lehnwörter im Türkischen erforscht und vietnamesische Kultur in Form von Musik und leckerem Kuchen erlebbar gemacht. Auch Polnisch, Portugiesisch und Russisch waren im Angebot. Das wurde seitens der Zwölf- und Dreizehnjährigen mit Begeisterung wahrgenommen. Einige Siebtklässler waren auch sofort bereit, wenn sie dann mal in der 10. oder 11. Klasse seien, ihre japanische bzw. chinesische Muttersprache vorzustellen.
Text: Stefanie von Richthofen-Klopp
Zurück zum Seiteninhalt